Allgemeine Diagnostik

Bei vielen Augenkrankheiten kommt es darauf an, sie möglichst früh zu erkennen, um ihnen rechtzeitig mit geeigneten Behandlungsmethoden entgegen wirken zu können.

Spezielle Diagnostik

Liegt bereits ein Verdacht auf eine Augenkrankheit vor, verfügen wir über modernste Geräte, mit denen wir eine genaue Diagnose stellen und das weitere Vorgehen abklären können.

Diese Untersuchungen führen wir in unserer Praxis durch:

  • Glaukomvorsorge
  • Grauer Star Früherkennung
  • Früherkennung von Netzhauterkrankungen
  • Vorsorgeuntersuchungen für Kinder
  • Vorsorgeuntersuchungen bei Diabetes
  • Vorsorgeuntersuchungen bei altersbedingter Makuladegeneration (AMD)
  • Augenärztliche Gutachten (z. B. Führerschein, Bildschirmarbeitsplatz)
  • Gesichtsfeldkontrollen
  • Farbtests / Dämmerungstests
  • Refraktion

  • Fluoreszenzangiographie (FAG)
  • Heidelberger Retina Tomographie (HRT)
  • Hornhauttopographie /-pachymetrie
  • Optische Kohärenz Tomographie (OCT)
  • Ultraschalluntersuchungen des Auges
  • Optische Biometrie (IOL-Master)
  • Kindersprechstunde
  • Augen-Check



Grauer Star (Katarakt)

Beim Grauen Star liegt eine Eintrübung der ursprünglich klaren Augenlinse vor. Diese Linse funktioniert genau wie die eines Fotoapparates und erzeugt ein detailliertes Bild auf der Netzhaut. Ist die Linse getrübt, kann sie kein detailliertes Bild mehr erzeugen.

Erfahren Sie mehr



Grüner Star (Glaukom)

Ein Glaukom ist eine chronische Krankheit, die unbehandelt zu einer schleichenden Einschränkung des Gesichtsfeldes führt. Da ein Glaukom keine Schmerzen bereitet und das menschliche Gehirn die ersten Sehstörungen logisch ausgleicht, bemerkt der Patient selbst die Krankheit oft erst im fortgeschrittenen Stadium.

Erfahren Sie mehr



Netzhaut- und Glaskörperchirurgie

In den letzten 20 Jahren konnte die Medizin große Fortschritte in der Netzhaut- und Glaskörperchirurgie verzeichnen. Netzhautablösungen oder schwere Augenverletzungen führen heute – rechtzeitig behandelt – nicht mehr unweigerlich zur Erblindung.

Erfahren Sie mehr



Laserbehandlungen

Für viele Eingriffe ist heute der Laser, ein stark gebündelter Lichtstrahl, die erste Wahl. Seine Zielgenauigkeit ist bei der Behandlung am und im Auge ein großer Vorteil. Es gibt über 20 verschiedene Laserbehandlungen im Auge. Das Anwendungsspektrum unterscheidet sich je nach Erkrankung.

Erfahren Sie mehr



Intravitreale Injektion

Bei einigen Augenkrankheiten reichen Augentropfen oder Medikamenteneinnahme nicht aus, um eine ausreichende Wirkung zu erzielen. Hier kann eine Injektion eines Medikaments direkt in den Glaskörper des Auges zu einer Sehstabilisierung / -verbesserung führen.

Erfahren Sie mehr



Kindersprechstunde

Kinder sehen die Welt – im wahrsten Sinne des Wortes – mit anderen Augen. Sehschwächen werden von Kindern häufig nicht selbst bemerkt bzw. nicht geäußert. Kinder wissen es nicht wie es „richtig gut sehen“ zu können. Deshalb werden die Sehschwächen bei Kindern zu spät erkannt. Das ist von großer Bedeutung für die zukünftige Sehentwicklung. Denn werden Fehlsichtigkeiten oder Schielstellungen nicht rechtzeitig (bis zum ca. 6. Lebensjahr) erkannt, kann ein dauerhaftes, irreparables Sehdefizit resultieren. Ermöglichen Sie Ihrem Kind eine vollständige Sehentwicklung für sein Leben.

Erfahren Sie mehr




Augen-Check

Gutes Sehen ist nicht im jeden Alter selbstverständlich. Gutes Sehen bedeutet nicht immer , dass das Auge gesund ist. Viele Erkrankungen verlaufen am Anfangsstadium ohne Verminderung der Sehleistung. Modernste Untersuchungsmethoden liefern hochauflösende Bilder wie z.B. beim OCT oder dem HRT.

Erfahren Sie mehr