Loading...
  • Ambulante Augenoperation u. Diagnostik im Gesundheitszentrum am DIAKO

Laserverfahren

Laserverfahren

DAS LASERVERFAHREN

MIT DEM FEMTOSEKUNDENLASER

Mittlerweile gibt es verschiedene Femtosekundenlasersysteme zur Durchführung der Kataraktoperation. Alle Systeme sind prinzipiell in der Lage, die Operation hochpräzise durchzuführen. Dennoch gibt es Unterschiede zwischen den Systemen. Wir führen im Gesundheitszentrum am DIAKO die Laser-assistierte Kataraktoperation mit dem LENSAR® Laser System durch.

Das LENSAR® Laser System verfügt als einziger auf dem Markt erhältlicher Femtolaser über ein 3-D-CSI-Kamerasystem zur 3-dimensionalen Vermessung der Linse. Bei diesem Kamerasystem handelt es sich um eine speziell entwickelte doppelte Scheimpflugkamera. Diese erlaubt im Gegensatz zu der ansonsten verwendeten Optischen Kohärenztomographie eine echte 3-dimensionale Rekonstruktion der Linse. Sowohl der Laser als auch der Operateur benutzen dabei den gleichen Strahlengang. Dadurch hat der Operateur während der gesamten Operation eine visuelle Kontrolle über die einzelnen Operationsschritte. Dies gibt zusätzliche Sicherheit. Des Weiteren erlaubt der Laser die Zentrierung der Öffnung der vorderen Linsenkapsel exakt auf die optische Achse.

Das LENSAR® Laser System verfügt außerdem über eine hochpräzise Möglichkeit, die Achslage bei einer Hornhautverkrümmung zu markieren. Die Hornhautverkrümmung kann dann durch eine torische Kunstlinse oder mit Entlastungsschnitten (Bogeninzisionen) durch den Femtosekundenlaser genauestens korrigiert werden.

Die Femtolaser-assistierten Linsenoperation stellt das modernste Verfahren der Linsenchirurgie dar, egal ob zur Operation des Grauen Stars oder als refraktiver Linsentausch zum Erreichen einer Brillenfreiheit. Von erfahrenen und routinierten Chirurgen durchgeführt, ist die konventionelle Kataraktoperation nach wie vor ein sehr gutes Operationsverfahren, jedoch ermöglicht der Einsatz des Femtolasers einen Zugewinn an Präzision und Energieersparnis und schont daher das Auge. Prinzipiell profitiert jeder Patient von den Vorteilen des Femtolasers.

Leider ist dieses Operationsverfahren derzeit noch keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen.